Teiländerung Nutzungsplanung Mühleareal / Hegmatte – Mühleareal Schöftland - Bericht der kantonalen Denkmalpflege

Das Fachgutachten zur Schutzwürdigkeit der Bauten im Mühleareal und zum Optimierungspotenzial der Bahnbauten in der Hegmatte liegt vor. Auf dieser Grundlage hat der Gemeinderat die kantonale Denkmalpflege eingeladen, zum Resultat des Gutachtens Stellung zu nehmen.

Der untenstehenden Medienmitteilung können die Schlussfolgerungen seitens der kantonalen Denkmalpflege sowie das daraus resultierende weitere Vorgehen betreffend der Beantragung der kantonalen Unterschutzstellung von vereinzelten Bauten im Mühleareal entnommen werden.

Das Modell „Zentrumsentwicklung Schöftland“ kann unter Voranmeldung bei der Regionalen Bauverwaltung (062 739 12 56) zu den ordentlichen Bürozeiten der Gemeindeverwaltung Schöftland, an der Dorfstrasse 9, begutachtet werden. Die Akteneinsicht gemäss den Ausführungen in der neusten Bevölkerungs- und Medienmitteilung vom 12. Oktober 2021 kann ebenfalls zu den ordentlichen Öffnungszeiten auf der Gemeindekanzlei Schöftland, Gemeindehaus/Schloss, 1. OG, vorgenommen werden.


Modell „Zentrumsentwicklung Schöftland“
Modell „Zentrumsentwicklung Schöftland“

Dokument Medienmitteilung_BautenMuehleareal_Kantonale_Unterschutzstellung.pdf (pdf, 409.3 kB)


Datum der Neuigkeit 12. Okt. 2021
  zur Übersicht

Gedruckt am 17.10.2021 18:36:16