Willkommen auf der Website der Gemeinde Schöftland



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
Ausserordentlicher Sirenentest 2018 - Allgemeiner Alarm - ganze Schweiz
23. Mai 2018
13:30 - 14:00 Uhr

Ort:
Gemeindegebiet Schöftland resp. ganze Schweiz
5040 Schöftland
Organisator:
Bund und Kantone / Regionales Führungsorgan (RFO) Suhrental
Kontakt:
Zivilschutzorganisation Suhrental-Uerkental; Telefon 062 737 09 55
E-Mail:
zsouerkental@koelliken.ch


Infos/Beschreibung der Alarmierungszeichen: Bevölkerungsschutz (Bundesverwaltung)


Wiederholung Sirenentest 2018


Am Mittwochnachmittag, 23. Mai 2018, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz - also auch in unserer Gemeinde - die Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen "Allgemeiner Alarm": Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer.

Wenn das Zeichen "Allgemeiner Alarm" jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevöl-kerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevöl-kerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anwei-sungen der Behörden zu befolgen und die Nach¬barn zu informieren.

Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch

Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.

Die Durchführung des Sirenen-Probealarms bietet die Gewähr für die ständige Funktionstüchtigkeit der technischen Alarmierungsmittel (stationäre und mobile Sirenen, Sirenenfernsteuerungen, übermittlungstechnische Einrichtungen) und erlaubt Rückschlüsse auf die Einsatzbereitschaft der Alarmstelle der Gemeinde und des bezeichneten Alarmierungspersonals für den Vollzug der Sirenenauslösung.
Gleichzeitig bietet der Probealarm Gelegenheit, die Bevölkerung über das richtige Verhalten bei einer Alarmierung zu informieren. Ausserdem können technische Störungen und altersbedingte Defekte an der Alarmierungsinfrastruktur erkannt und systematisch behoben werden.
Der Sirenentest ermöglicht es zudem, in den Regionen in welchen letztes Jahr die Sirenenfernsteuerung in Betrieb genommen und neue Sirenen montiert wurden, allfällige Mängel (Garantie) festzustellen und die Beschallungsfläche zu prüfen.

Sirenen-Anlage auf der ehemaligen Mosti